Der Nachthimmel im Januar 2018

Im All schweben wie Bruce McCandless II


 Mit achtzig Jahren verstarb der amerikanische Astronaut Bruce McCandless II. Er wurde berühmt durch dieses Foto, das ihn unsterblich macht. Es zeigt den Astronauten während eines Außenbordeinsatzes in einhundert Meter Entfernung vom Space Shuttle Challenger. Kann anderer Mensch hat sich jemals so weit von einem Raumfahrzeug entfernt, um frei im Weltall zu schweben.

Der Grund für diesen Ausflug war der Test des Raketenrucksacks MMU (Manned Maneuvering Unit). Dieser kommt allerdings heutzutage nicht mehr zum Einsatz. Die Astronauten der Internationalen Raumstation ISS hangeln sich bei ihren Außenbordeinsätzen an Halterungen zum gewünschten Ziel und sind dabei mit Leinen gesichert. Eine leichtere Raketenrucksackversion, SAFER genannt, dient der Rettung, falls alle Stricke reißen.

 Image Credit: STS-41B, NASA 
Quelle: APOD